Menü

Protokoll 1905

Die Grundlage der Vereinsarbeit des Württembergischer Anglerverein e.V.  bildet bis heute sein Hang zum Gemeinschaftsgefühl. Mit dieser Zielsetzung konnte sich der WAV in eine verschworene Gemeinschaft verwandeln.

Sie machten es sich zur Aufgabe 62000 Stück Bachforellenbrut, 2450 zweisommrige Bachforellen, 3500 Regenbogenforellen-Jährlinge, 100 zweisommrige Regenbogenforellen, 3000 Karpfen, 1000 dreisommrige Schleien und 10000 Stück Aalbrut in Vereinsgewässer und Privatpachtstrecken einzusetzen.