Menü

Was für eine ...erei

Die Pumpe läuft und der Wasserstand ist inzwischen wieder normal 9.8.2019. Ist das jetzt erledigt oder nur die Pause bis zur nächsten Panne?

Wieder einmal scheint es den Verantwortlichen egal zu sein wie es um den Max-Eyth-See bestellt ist. Das ganze Elend ist an der sogenannten Renaturierung am alten Kefersteg zu sehen. Angeblich läuft mal wieder eine Pumpe nicht. Es fehlen ca. 35 cm Wasser und die wenigen Laichplätze für Fische entlang am Ufer liegen im Trockenen. Aber es geht ja wieder einmal nur um Fische. Mit dieser Organisation für den See zeigt die Sadtverwaltung wie wenig Interesse offensichtlich am See besteht. Wären die Verantwortlichen dafür in einem Betrieb angestellt in dem ich das Sagen hätte wären sie demnächst für den Arbeitsmarkt verfügbar.

1.Vorsitzender Württembergischer Anglerverein e.V.

Der niedrige Wasserstand zeigt auch die gelungene Renaturierung mit nachhaltigem Maschendrahtzaun.